TeamBroadcaster

Reibungslose Kommunikation durch digitales Kommunikationsmanagement

Mehr Pull, weniger Push – Kommunikationskultur im Wandel

Die Verbreitung von Informationen an eine bestimmte Person, an eine bestimmte Gruppe oder an die Masse! Wir leben und arbeiten in einer Welt, in der man die Flut an Informationen nicht mehr umgehen kann. Dabei kommt es nur auf die zielgerichtete Lenkung dieser Informationsflut an. Informationen, die eine Person, eine Gruppe oder die Masse betreffen, müssen so ausgerichtet werden, dass sie zielgerichtet ankommen. Durch die Lenkung der Informationen können so Informationsmengen verteilt werden.

Die Güte der internen Unternehmenskommunikation kann durch die Faktoren Konnektivität, Reichweite und Aktualisierbarkeit beurteilt werden.

Konnektivität: Direkte Verbindungen erlauben es Informationen gezielt zu kommunizieren. Je größer das Netzwerk, desto problematischer wird die gezielte Informationsübertragung.

Reichweite: Interne Kommunikation stärkt das Corporate Identity. Je größer die Reichweite, desto mehr Mitarbeiter können erreicht werden. Um die Güte der Kommunikation zu beurteilen, bedarf es an Quantifizierbarkeit. Wie viele Mitarbeiter erreicht Ihre Botschaft?

Aktualisierbarkeit: Um schneller auf Neuheiten reagieren und damit Agilität bewahren zu können, müssen Informationen in Echtzeit übertragen werden.

Das Problem vieler Unternehmen entsteht hierbei durch die Nutzung von statischen PowerPoint Präsentation, die auf Bildschirmen ausgestrahlt werden oder der alleinigen Nutzung des Intranets. Während bei statistischen Präsentationen, die Konnektivität zu Mitarbeitern nicht auf direktem Weg gegeben und die Reichweite sehr begrenzt ist, kann diese Methode ebenso keine Echtzeit Informationen übermitteln. Das alleinige Nutzen des Intranets erlaubt zwar die direkte Konnektivität zum Mitarbeiter, jedoch ist die Zugänglichkeit auf Informationen oftmals aufwändig und über aktive Betätigung des Mitarbeiters zu erreichen. Die Reichweite ist demnach gering.

Nicht der Mitarbeiter die Information, sondern die Information muss den Mitarbeiter erreichen.

TeamBroadcaster erlaubt eine direkte Konnektivität zum Mitarbeiter. Durch themenspezifische Kanäle können zielgerichtete Informationen an die notwendigen Mitarbeiter übertragen werden. Da die Informationen den Mitarbeiter erreichen, ohne dass der Mitarbeiter zusätzlich Aufwand betreibt, kann so passive Informationsaufnahme gewährleistet werden.  Es können Echtzeit-Daten verfasst und in kürzester Zeit übertragen werden. Hierbei helfen Module wie Live-Ticker, um Last-Minute Nachrichten zu verbreiten.

 

 

 

 

Komplexe Inhalte visualisiert vereinfachen - Kernbotschaften vermitteln

Menschen sind von Natur aus Bewegungen besonderes sensibilisiert. Die Kombination aus visuellen und auditiven Reizen führt zu hohen Erinnerungswerten. Bilder und Filme unterhalten und bringen komplexe Themen wesentlich einfacher auf den Punkt. Ganz gemäß dem Motto "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte".
Mit Bild, Video und Ton entsteht eine attraktive Form der Informationsaufnahme. Dadurch, dass die Inhalte wiederholt ausgestrahlt werden, ermöglicht dieses Newsroom eine erfolgreiche Informationsübertragung.


TeamBroadcaster nimmt seine Adressaten ernst, stärkt das Corporate Identity, wirkt motivierend und führt zu einer kontinuierlichen Verbesserung aller Prozesse. 

 

Erfolge zeigen Wirkung - Referenzen

TeamBroadcaster hat sich für Unternehmens- und Mitarbeiterkommunikation als einheitliches Newsroom und digitales Kommunikationsmanagement mit großem Erfolg etabliert.